Die Patenschaft durch Heute ist ein Lächeltag e.V., die es der Klasse 1a der Grundschule Wattenbek ermöglicht hat, am Projekt „Klasse 2000“ teilzunehmen, ist nun nach insgesamt vier Jahren ausgelaufen.

Aus Sicht der Lehrerin, die sich vorbildlich dafür engagiert hat, und auch aus Sicht der Kinder war es ein voller Erfolg, wie die Äußerungen der Teilnehmer belegen: Weiterlesen

Am 21./22.7.2007 besuchten vier vom Lächeltag-Team die Vorträge des Dalai Lama im Rothenbaum-Stadion – gemeinsam mit ca. 10.000 anderen Gästen – und waren tief bewegt. Denn mit seiner Botschaft für den Frieden, für achtsames Denken und rechtes Handeln sprach er uns geradewegs aus dem Herzen. Besonders schön: Bei seiner Ankunft in Hamburg wünschte er sich in einem Interview mehr Lächeln von den Deutschen … Nichts leichter als das – denn genau damit ist und bleibt Heute ist ein Lächeltag ja auf Kurs!

Viele lächelnde und lachende Gesichter dann in der Pause: Ulrike trug im schönsten Sonnenschein ihr Lächeltag-T-Shirt spazieren, da tauchten plötzlich vor ihr drei Menschen ebenfalls mit eben diesem Shirt auf und der Vierte im Bunde trug den Lächeltag-Button an seinem Hemd! Überraschung, Staunen, ein Riesenhallo – und wir strahlten um die Wette. So trafen bisher uns nicht bekannte Lächeltag-Fans mit Vereinsaktiven zusammen und waren sich einig: Heute ist ein Lächeltag! Eine Dame aus der Gruppe verkündete außerdem stolz, dass sie die Lächeltag-Botschaft in den nächsten Tagen mit nach Italien nehmen würde. Bella Italia …! Das Lächeln macht die Runde.

Übrigens: Inspiriert durch all die schönen Begegnungen haben wir dem Dalai Lama inzwischen einen Brief samt Lächeltag-Aufklebern zukommen lassen. Mal sehen, was daraus wird …

Selbstverständlich helfen wir auch den Überlebenden der Flutkatastrophe in Asien! Der Lächeltag hat 2 Fischerboote für Sri Lanka (im Süden/Nähe Matara) finanziert, damit die Überlebenden der Flutkatastrophe dort wieder selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können.

Der Transfer gelang in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (Ortsverband Winsen / Frau Harms), wurde verlässlich und mit betreuenden Helfern vor Ort vorgenommen und die Boote haben die Menschen dort direkt und ohne Bürokratie erreicht.

Rund um die Sri Lanka-Hilfe danken wir herzlich dem Arzt Dr. med. Eckhard Kuhn aus Hamburg sowie Frau Weeratunga, die uns stets engagiert mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mai 2005: Als die Sonne an diesem Tag erwachte, beschloss sie, zunächst ein Bad zu nehmen, doch dann bemerkte sie, dass im Sandmoorweg 62 in Hamburg Ungewöhnliches vor sich ging. Sie sah genauer hin – und es war um sie geschehen … sodann schüttelte sie ihr nasses Gefieder und als die Lächeltag-Crew sich gegen 11.00 Uhr anschickte, nach Hamburg zu fahren, knipste sie ihr schönstes Lächeln an. Sie feierte sozusagen ihren ganz persönlichen Lächeltag und strahlte von nun an mit ganzer Kraft und fast 30 Grad auf alles hinab, was sich zum Tag der offenen Tür im Kinder-Hospiz Sternenbrücke e.V. einfand. Die Sternenbrücke hatte gerufen – und alle, alle kamen: die Hilfsbereiten, Fürsorglichen, die Hoffnungsvollen und Sorgenvollen, Fröhliche und Traurige, Interessierte, Staunende, Alte und Junge, auch die ganz Kleinen – und mittendrin der Lächeltag! Weiterlesen

Heute ist ein Lächeltag e.V. engagiert sich weiterhin auch für Sri Lanka und hat z.B. Patenschaften für Kinder übernommen, um ihnen u.a. auch schulisch eine Perspektive geben zu können – siehe auch Post aus Sri Lanka.

 

Regina Först präsentiert den Lächeltag auf dem Wirtschaftswandel-Event in Stuttgart. Dazu A. Barth aus Stuttgart: „Am Samstag haben Sie mit der Vorstellung des Lächeltags sicherlich viele Menschen bewegt. Ich durfte netterweise gleich einige Artikel vor Ort mitnehmen. So hatte ich in den letzten Tagen die Chance, bei mehreren Gelegenheiten Ihre Geschichte vom Lächeltag zu erzählen, von Unterfranken bis Stuttgart, in der Familie und im Büro. Die Tasse oder auch die kleinen Aufkleber haben schon manch Lächeln in ein verbissenes oder trauriges Gesicht gezaubert. Mit Hilfe der Aufkleber-Visualisierung ist dieser Effekt ja auch nachhaltig erzielbar. Die Begeisterung in meiner Familie ist ebenfalls sehr groß und meine Mutter und meine Tante würden gerne im Privaten wie auch im Bereich ihres sozialen Engagements den Lächeltag weitergeben.“

Die Stadion-Apotheke in Bad Salzungen hat mit dem Heute-ist-ein-Lächeltag-Aufkleber ihren Mini verzaubert und fährt nun gut gelaunt im Dienste der Gesundheit, um den Menschen in Bad Salzungen und Umgebung ein bisschen mehr Sonne und Freude zu bringen.

Der Zahnarzt Jens Konzelmann aus Schwaikheim unterstützt den Verein immer wieder mit großzügen Spenden. DANKE! Und er hat sich in die Heute-ist-ein-Lächeltag-Produkte verliebt: Die T-Shirts haben es ihm und seiner Familie besonders angetan, und seine Post verschickt er mit den Lächeltag-Aufklebern. So kann ja gar nichts wehtun …www.die-zahnprofis.de