Unterstützung für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke e.V.

Auch in diesem Jahr unterstützen wir das Kinder-Hospiz Sternenbrücke e.V. in Hamburg bei ihrem liebevollen, engagierten Einsatz für kranke und sterbende Kinder. Im Herbst 2004 konnte dort durch die Hilfe vieler endlich das dringend benötigte schmerzlindernde Therapiebad in Betrieb genommen werden.

Dazu Christiane Schüddekopf (Öffentlichkeitsarbeit Sternenbrücke e.V.): „Mit der lang ersehnten Eröffnung des Therapiebades konnte in der Hamburger „Sternenbrücke“ ein weiterer wichtiger Bestandteil in der Pflege und der Schmerztherapie unheilbar erkrankter Kinder in Betrieb genommen werden. In dem 37 Grad Celsius wohlig-warmen Wasser können Kinder, die durch langes Liegen und besondere Erkrankungen an schmerzhaften Verspannungen leiden, mittels krankengymnastischer Übungen Linderung erfahren. Und auch hauterkrankte Kinder können durch eine aufwendige Technik des Bades das warme Wasser genießen. Zusätzlich ermöglicht das Therapiebad die für betroffene Eltern und ihre kranken Kinder und deren Geschwister so wichtige körperliche Nähe, denn Kinder, die im Rollstiuhl sitzen oder dauerhaft im Bett liegen, können gerade das „einfach mal in den Arm nehmen“ oft nicht mehr erleben.“

Auch Heute ist ein Lächeltag e.V. hat seinen Beitrag zu diesem Projekt geleistet. DANKE an alle, die dafür gespendet haben! Wir werden uns auch weiterhin intensiv für das Kinder-Hospiz einsetzen. In diesem Jahr zum Beispiel möchten wir es durch unsere Spenden einer Familie ermöglichen, ihr schwerkrankes Kind für eine Woche zur palliativen Schmerztherapie ins Hospiz zu begleiten und die ganze Zeit über direkt bei ihm zu sein. Mit Ihrer Hilfe kann uns das gelingen!