Lächeln in Dresden

In der Frauenkirche Dresden, diesem besonderen Ort des Friedens, finden immer wieder großartige Konzerte statt. Ein beeindruckendes Engagement zeigt dabei die Stiftung Frauenkirche Dresden, welche sich in Kooperation mit dem Pädagogischen Arbeitskreis Dresden e.V. auch Konzerten widmet, in denen der Mitmensch im Mittelpunkt steht.

Ein solches Konzert mit dem Philharmonischen Kinderchor Dresden fand am 19.11.2015 um 16.00 Uhr statt – die 800 Plätze waren wie immer sehr begehrt. Im Publikum dabei vor allem auch viele sozial oder gesundheitlich benachteiligte Menschen, die dieses wunderbare und ausverkaufte Konzert mit ihren Begleitern rundum genießen konnten. Die Karten für sie wurden u.a. vom Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft (BSZ) in Pirna und von Heute ist ein Lächeltag e.V. gesponsert.

Der Plan für diese gemeinsame Aktion entstand am 27.10.2015 anlässlich eines von Regina Först gehaltenen kostenlosen Vortrags am BSZ. Das dortige Lehrerkollegium sammelte Spenden für den genannten Konzertbesuch in Höhe von 210,- Euro, die vom Lächeltag e.V. aufgestockt wurde: Somit konnte sich der Päd. Arbeitskreis über insgesamt 410,- Euro freuen und stolze 54 Kartenpatenschaften (!) übernehmen für Kinder und Jugendliche der Heilpädagogischen Schule in Bonnewitz sowie für jugendliche Flüchtlinge, die am BSZ unterrichtet werden.

Ein herzliches Dankeschön für diese schöne Idee und ihr fabelhaftes Ergebnis geht an die Direktion und an das Lehrerkollegium des BSZ; dort insbesondere an Helmut Flach, der auch im Päd. Arbeitskreis aktiv ist und die gesamte Aktion begleitet hat. Musik öffnet Herzen – Musik lässt verstehen – Musik verbindet. Mit einem Lächeln.

Foto: Jörg Such, Dresden  Andächtig gelauscht wurde beim Konzert in der Frauenkirche mit dem Philharmonischen Kinderchor Dresden

Andächtig gelauscht wurde beim Konzert in der Frauenkirche mit dem Philharmonischen Kinderchor Dresden
Foto: Jörg Such, Dresden